Netzersatzanlage mit Lichtmast (NEA-LiMa)

Die Netzersatzanlage (NEA) versorgt die elektrischen Einsatzgeräte der Bergungsgruppe 2 und darüber hinaus die der Fachgruppe W/P mit Strom.
Speziell für die Fachgruppe ist so eine autarke Stromversorgung der mobilen Hochleistungspumpen gewährleistet.

Eine Einspeisung in Stromnetze bzw. Netzabschnitte ist ebenfalls möglich.
Ferner kann über den Lichtmast mit vier Flutlichtscheinwerfern (Metalldampflampen), eine großräumige Ausleuchtung von Einsatzstellen und sonstigen Geländen erfolgen.

NEA mit LiMa
Lichtmast/NEA bei Nacht

Detaillierte technische Daten:

Anschlüsse / Eingänge / Ausgänge               Beleuchtung

- 24V DC Eingang                                          4 HQI-Metalldampfscheinwerfer
- 12V DC Ausgang                                             - 2 x 1000 Watt
- 4 x 230V SchuKo-Anschluss                             - 2 x 400 Watt
- 1 x 32 Ampere - Anschluss                           ca. 288.000 Lumen Lichtleistung
- 1 x 16 Ampere - Anschluss                           Lichtpunkthöhe: ca. 7,50m

Takt. Zeichen

Übersicht technische Daten

Typ: Netzersatzanlage mit Lichtmast (NEA-LiMa)

Hersteller & Typ:

NEA: SDMO JS 40
Lichtmast: FIRECO S.r.l., Heavy-Teleskopmast

Einheit