Ilsede, 25.06.2017, von Wolf Becker

Spezielle Kraftfahrerausbildung für die Peiner THW-Fahrer

Zur speziellen Kraftfahrerausbildung waren am Sonntag THW-Helfer des Ortsverbandes Peine zusammengekommen, um auf dem Gelände der Gebläsehalle in Ilsede ihr fahrerisches Können unter Beweis zu stellen. Ausbildungsthema an diesem Wochenende: Rangieren mit Großfahrzeugen als Gespann – geradeaus kann jeder!

Unter Anleitung des für die Fahrerausbildung zuständigen Kameraden Danilo Baboune sowie fachlicher Unterstützung durch Christian Mulsow als Fahrlehrer der Fahrschule Rüdebesch ging es mit Gerätekraftwagen und Ladebordwand sowie jeweils zweiachsigen Anhängern auf das große Übungsgelände.

Was sich zunächst einfach anhört, ist in der Praxis oftmals alles andere als einfach. Das wissen die ehrenamtlichen THW-Kraftfahrer aus eigener Erfahrung im praktischen Einsatzgeschehen und das zeigte sich auch hier wieder im praktischen Übungsteil.

Doch zunächst wurden mit den Teilnehmern die themenbezogenen Grundlagen erörtert und aufgefrischt, um danach mit den Großfahrzeugen das sichere rückwärtige Fahren mit den Anhängern zu proben. Dabei sollten unter anderem auch die 9- oder 11-Tonnenanhänger rückwärts um eine Kurve eingeparkt werden. Hierbei galt es ein fahrerisches Gefühl für das Rangieren wieder zu erwecken und Routine im Ablauf für die nächsten Einsatzfahrten zu erhalten.

Ein gemeinsames Feedback beendete die gemeinsame  Ausbildung.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: