31.10.2019, von Luisa Schneider

Peiner neue Helfer sind spitze!

13 stolze Helfer

Für 13 Peiner Prüflinge wurde es ernst: Die Prüfung der Grundausbildung und das Leistungsabzeichen der Jugendgruppen stand für die Peiner Junghelfer und Helferanwärter auf dem Gelände des THW Ortsverbandes Hildesheim auf dem Programm. Mit einer Mannschaft von 30 Kameraden und Kameradinnen sowie vier Fahrzeugen sind die Peiner Helfer nach Hildesheim unterwegs gewesen, um die Prüfung durchzuführen.

Mit dabei waren drei Helferanwärter, 10 Jugendliche und 17 Helferinnen und Helfer, die vor Ort in Hildesheim den ausrichtenden Ortsverband in unterschiedlichen Aufgaben unterstützten. Mit der bestandenen Prüfung endet für die anstehenden Katastrophenschützer damit die mehrmonatige Grundausbildung.

In einer theoretischen Prüfung und einer praktischen Prüfung stellen sich die Prüflinge verschiedensten Aufgaben. Die Prüfung startete mit einem theoretischen Teil, bei dem die Helferanwärter ausgewählte Fragen zum THW beantworten mussten. Danach ging es weiter mit der praktischen Prüfung, dort mussten die Prüflinge zeigen das sie die in der Grundausbildung gelernten Inhalte beherrschten. An sechs Stationen wurde der Umgang mit Maschinen und Werkzeugen sowie weiteren Einsatzmitteln durch die erfahrenen Prüfer begutachtet.

Am Ende hieß es für die Peiner Prüflinge: Bestanden, und Großteils mit Bravour. Und da zwei der 10 Jugendlichen sogar das Leistungsabzeichen in Gold als Kombination mit der Grundscheinprüfung absolvierten, kann der Ortsverband fünf neue Helferinnen und Helfer im Technischen Zug begrüßen. Das Abzeichen, das es in den Stufen Bronze, Silber und Gold gibt, dokumentiert den Ausbildungsstand der Junghelferinnen und Junghelfer.


  • 13 stolze Helfer

  • Bekanntgabe des Ergebnisses durch den Prüfungsleiter

  • Der Umgang mit hydraulischem Rettungsgerät will gelernt sein

  • Gesteinsbearbeitung mit dem Trennschleifer

  • Im Umgang mit dem Notstromaggregat

  • Kritische Prüfung

  • Prüfung der Inbetriebnahme eines Aggregates

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: