09.11.2013, von R.Szczuka

Ausbildung der Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen

Thema der WP-Ausbildung am 09.11.2013 war die Zusammenarbeit mit Feuerwehren und die Möglichkeiten der Unterstützung durch das THW bei der Löschwasserförderung.

Erläuterung der Feuerwehrtechnik

Gegen 9:00 Uhr fuhren sieben Helfer des THW Zittau zur gemeinsamen Ausbildung mit der Großschönauer und Waltersdorfer Freiwilligen Feuerwehr nach Waltersdorf an den Feuerlöschteich.Nach einer kurzen Vorstellung und Einweisung aller Beteiligten in die Wasserfördertechnik begannen die THW Helfer mit dem Aufbau der Hannibal-Pumpe und eines 3000 Liter fassenden Faltbehälters. Dieser wurde als Pufferspeicher für die geförderte Wassermenge genutzt. Die Kameraden der beteiligten Feuerwehren setzen im Anschluss mehrere verschiedene Pumpen zur Wasserentnahme ein. Die Fachgruppe Wasserschaden/ Pumpen hatte in der Vergangenheit bereits mit einigen Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis diese Art der Löschwasserbereitstellung geübt. Auch hier konnte diese gemeinsame Ausbildung erfolgreich und mit vielen neuen Erkenntnissen für alle Beteiligten abgeschlossen werden. Zur Festigung der Zusammenarbeit und gegenseitigen Unterstützung werden in Zukunft weitere gemeinsame Ausbildungen und Übungen geplant.

Bilder: N.Hermann


  • Erläuterung der Feuerwehrtechnik

  • Erläuterung der THW Technik

  • Einweisung in die Besonderheiten des Tragkraftspritzenfahrzeuges der Walterdorfer Feuerwehr

  • ein Faltbehälter, eine Pumpe, viele Schläuche und mittendrin die Kameraden der Feuerwehr

  • die Löschwasserbereitstellung durch das THW funktioniert

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: