Peine, 10.06.2018, von Wolf Becker

Ausbildung der Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen

Austausch eines wasserführenden Rohres

Neben dem Umgang mit den unterschiedlichsten Pumpen sowie des Hochwasserschutzes und der Deichverteidigung gehört auch die Ausbildung im Bereich der Reparatur von Flüssigkeit leitenden Leitungen. Beginnend mit einem abendlichen Theorie-Block haben die Helfer am vergangenen Dienst bei einer Tagesveranstaltung die erlernte Theorie in die Praxis umgesetzt. Es galt, eine in entsprechender Tiefe liegende Wasserleitung durch einen Austausch wieder gangbar zu machen. Hierzu waren die Seitenwände beim Ausschachten abzustützen.

Der Schweiß stand den 30 Helferinnen und Helfern auf der Stirn, es lag hierbei nicht nur am Wetter. Es musste viel Handarbeit angelegt werden, um den Rohrgraben auszubuddeln, um an dass zu reparierende Teil heranzukommen. Hierzu musste ein Grabenverbau geschaffen werden, die Grabensohle musste tiefer als das Wasserrohr liegen.

Erst im Anschluss an die Ausbildung wurde ein Bagger geholt, um die „Schadenstelle“ wieder zu planieren. Die Ausbildungsveranstaltung kam bei allen Helferinnen und Helfern sehr gut an.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: